Samstag, 23. September 2017

Nach dem „meinQivicon“-Login erschien eine Meldung, dass die Home Base vor Weiternutzung neu gestartet werden müsse, um aktualisiert werden zu können.

Den Dialog habe ich bestätigt … und nach wenigen Minuten eifrigen LED-Blinkens an der Home Base-Geräteseite konnte ich mich wieder bei meinQivicon anmelden.

Allerdings erschien erneut die Aufforderung zum Neustart …

Noch dachte ich mir, dass vermutlich mehrere kleinere Update-Häppchen (neu-deutsch „Inkremente“) installiert werden würden.

Also, erneut bestätigt … und nach weiteren wenigen Minuten eifrigen LED-Blinkens konnte ich mich erneut bei meinQivicon anmelden.

Endlos-Schleife

Das „Spiel“ habe ich noch zwei mal mitgespielt. Ich konnte jeweils erkennen, dass sich die Versions-Nr. der Firmware 1 zwar gegenüber der Lieferversion einmalig geändert hatte, sich nun aber nicht mehr änderte.

Also habe ich meinen freundlichen Verkäufer aus dem T-Punkt angerufen, bei dem wir die Qivicon gekauft hatten. Er kannte dieses Phänomen nicht, wollte sich allerdings erkundigen.

Lösung !

Unser Verkäufer berichtete später, dass auch der Support das Phänomen nicht kannte, der Mitarbeiter aber empfahl ein

„Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen“

zu versuchen.

Also haben wir im Online-Handbuch 2 unter „Reset“ nachgeschlagen und die dort beschriebenen Schritte für Variante 1 und 2 durchgeführt.

Zwar mussten alle unsere Daten wieder eingegeben werden, aber immerhin:

Nach dem nun nächsten Neustart war der Spuk vorbei.

Herzlichen Dank für diese Unterstützung !

CU
Boeffi

 

Intern 3

Medien- / Artikelbilder-Nachweis: Danke an und © siehe » 
Didi01 / pixelio.de