Sonntag, 19. November 2017

Soeben entdeckt …

Smart Home muss nicht kompliziert sein: Das Indiegogo-Projekt Oomi zeigt, wie einfach und dennoch leistungsstark ein smartes System sein kann. Ein Würfel und ein Tablet bilden das Rückgrat des Systems, mit dem Sie sämtliche vernetzten Geräte im Haushalt steuern.

 

 

Warum ist das Projekt so cool?

Der Oomi Cube gefällt, weil er nicht nur ein simpler Hub ist, der verschiedene Geräte vernetzt, sondern mit diversen Sensoren die Umgebung erfasst: Geräusch- und Bewegungs-Erkennung, Thermometer, Licht-Sensor, um nur einige zu nennen. Dazu ist eine Spracherkennung und eine 1.080p-Kamera integriert. Zusammen mit den ebenfalls angebotenen Glühbirnen, Steckdosenaufsätzen, Türsensoren und sogar einem Streaming-Stick bietet Oomi ein komplett steuerbares System. Und das soll über die vielen Sensoren zudem den Alltag der Nutzer verstehen und etwa das für Sie angenehmste Licht und die passende Musik aufrufen, wenn Sie entspannen wollen…

Vollständiger Beitrag unter http://business.chip.de/news/Smart-Home-Revolution-Oomi-Ein-Wuerfel-ein-Tablet-alles-steuern_79182266.html