Freitag, 17. November 2017

Die Stimmung ist nach dem letzten Community-Day 1 durchaus hoffungsvoll und positiv, die Erwartungen (doch zu) groß.

Seit den Updates am Montag haben sich nachstehende Fehler 2 (erneut) gezeigt.

Da die Fehler insgesamt sporadisch auftreten, kann dies noch keine Entwarnung für die restlichen sein. Insgesamt wird man mit Logs sicher den ein oder anderen Lösungsschritt weiterkommen.

Ein unvollständiger Überblick:

0001
0002 + 0002a
0003
0005 nicht mehr AOS, erstmal iOS
0006 AOS im Alltag unbrauchbar !!!
0011 UX/UI-Konzept irreführend
0012
0019 neu
0020 neu

Leider ist es inzwischen zeitlich für mich in der Summe nicht mehr sinnvoll machbar, die Fehler-Beschreibungen aktuell und präzise zu halten, dafür kommt einfach zuviel zusammen. Dies ist – ernsthaft betrieben – kein Freizeit-„Job“ mehr.

Und, die eigentliche Idee mit dem Wiki und der weitere Ausbau unserer Anlage bleibt so leider auf der Strecke.

Beispielsweise war der ursprüngliche positive Eindruck (0005) zur Android-App falsch (0006). Diese „gaukelt“ dem Anwender Kontrolle über das System vor. Das zeigt sich u.a. durch diverse Feedback-Mechanismen (Situationen), die ich extra dafür eingerichtet habe. Auch parallele Tests mit iOS (iPad) zeigen ein Durcheinander der asynchronen (falschen) Informationsstände Anlage vs iOS-App vs AOS-App.

Nicht nur als Produkt- und Software-Entwickler mit langjährigem QA-Hintergrund macht mich das ganz „kirre“, insbesondere natürlich als zahlender Kunde.

Welche Erfahrungen hast Du nach dem letzten Update?

about "Boeffi" ...CU
@ Boeffi  .net     aktualisiert am 05.05.2016

 

Medien- / Artikelbilder-Nachweis: Danke an und © siehe » 
Telekom Smart Home-App-Screenshot

Intern 3 4