Freitag, 17. November 2017

Meine Liebste wollte soeben das Alarmsystem mittels Wandtaster de-aktivieren…

Die Telekom Smarthome App auf unserem Android-Handy bestätigte dies nach wenigen Sekunden im Hintergrund durch den üblichen Ton (via Mobilfunk-Verbindung). Die iOS iPad-App mal wieder nicht (WLAN).

Allerdings blieb die Signalleuchte, die uns indirekt den Schaltzustand „Alarmsystem aktiv oder nicht aktiv?“ 1 anzeigt, fehlerhaft EIN-geschaltet. Sie müsste via Situation AUS gehen.

Wenn nicht unser Android-Handy das De-Aktivieren des Alarmsystems signalisiert hätte, würden wir wieder wie unter „Bug0023 – Von der Fehlfunktion zum Komplettausfall“ 2 beschrieben, im Ungewissen über den aktuellen Zustand des Alarmsystems sein und eventuell ungewollt einen Direkt-Alarm auslösen.

Systemcheck

Kurzer Systemcheck via iOS iPad Telekom Smarthome-App:

  • „Alarm deaktiviert“ in „Nachrichten“ aufgeführt: OK
  • Situation „Abwesend !“ de-aktiv: OK
  • mit Strom versorgter eQ-3 Homematic Schaltaktor
    • Funk-technisch besteht direkte „Sichtverbindung“, Abstand 2 Meter
    • in „Übersicht“ entsprechende Komponente „nicht erreichbar“ mit rotem Ausrufezeichen „!“
    • in „Fernbedienung“ mit „nicht erreichbar“ mit kleinem Fehler-Icon

Workaround

  • via „Fernbedienung“: manuelles EIN-Schalten, das kleine Fehler-Icon verschwand, das enstprechende „Steckersymbol“ wurde von „grau“ (aus) nach „dunkel“ (ein) angezeigt: OK
  • in der Übersicht verschwand der Fehlereintrag: OK
  • Komponente lässt sich nun wieder via Fernbedienung bzw. Situation ein-/ausschalten: OK

Phänomen tritt mit allen Komponenten auf (auch mit 1 Meter entfernten).

Beiträge zu diesem Fehler (Auszug):

Haupt-Dokumentation